Posts Tagged Souvenir

3.14.15 PI Day

Geocaching Pi Day Rights by Geocaching.comIn diesem Jahr ist es endlich soweit Hunderte von Menschen warten schon seit Jahren auf diesen Tag! Den 3.14.15! Den gibt es doch nicht? Doch, nur nicht nach unserem gängigen Kalenderformat. Also am 14. März 2015 ist der Pi Day! Was für ein Tag? Der Pi Day, abgeleitet von der Kreiszahl Pi: 3.14159265359… und so weiter. Schauen wir uns mal die ersten Zahlen an, seht ihr schnell, warum also dieses Jahr im März das Herz der Pi-Fans höher schlagen dürfte.

Passend zu diesem besonderen Tag gibt es auch etwas für euer Geocaching-Profil! Geocaching.com hat am 20. Februar 2015 in ihrem Blogeintrag bekannt gegeben, dass ihr am Pi Day gleich zwei verschiedene Souvenirs bekommen könnt. Natürlich auf Pi gemünzt. Was müsst ihr dafür machen?
Ganz einfach:

Souvenir 1

Wenn ihr am Pi Day, Samstag den 14. März 2015 an einem Geocaching-Event teilnehmt, dazu zählen auch CITOs und Megas, seid ihr schwupps stolze Besitzer/innen des ersten Souvenirs!

Souvenir 2

Das zweite Souvenir ist nicht ganz so einfach, aber auch nicht wirklich schwerer. Vor allem die Mystery-Fans kommen hierbei auf ihren Spaß! Denn wenn du an besagtem Samstag auch noch ein Mystery-Cache löst und loggst ist das Souvenir schneller in deinem Portfolio, als du schauen kannst!

Du kannst nichts mit Souvenirs anfangen?

Geocaching Souvenirs:

AchieverGroundspeak bzw. Geocaching.com vergibt für das Lösen von bestimmten Aufgaben kleine Souvenirs, das sind virtuelle Auszeichnungen, die auf deiner Profilseite erscheinen. Zum Beispiel gab es im August 2014 die Aktion „Sieben Souvenirs im August„. Hierfür musste man jede Cache-Art innerhalb des Monats loggen. Für jede Art, wie Tradi, Mystery, Multi, oder Virtuellen-Cache, gab es ein eigenes kleines Bildchen im Profil. Wenn man alle Souvenirs erreicht hatte, gab es noch eine weitere Auszeichnung zu Ehren der erfolgreichen Cacher/innen.

Wie findet ihr die Souvenirs, die es ab und an für besondere Tage / Aufgaben gibt? Sammelt ihr fleißig Souvenirs oder sind euch diese Auszeichnungen egal?
Über eure Meinungen freue ich mich!

In dem Sinne :)

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (0) →

Mein erster Wherigo

Ich habe ja schon viele verschiedene Caches gefunden, inzwischen 331 Stück. Doch gestern Abend kam eine neue Art dazu: ein Wherigo. Der Begriff „Wherigo“ setzt sich aus den Begriffen „Where I Go“ zusammen. Doch was ist das Besondere an ihnen?

Der Wherigo ist ein besonderer Cache, der eine Fantasie-Welt oder Historie mit der realen Umgebung verschmelzt und/oder eine Geschichte erzählt. Hierbei kann es sich um frei erfundene Gegebenheiten oder echten Vorkommnissen handeln. Für das Absolvieren eines Wherigo benötigt man jedoch einen Wherigo Player (oftmals als App für das Smartphone), manchmal auch schon im GPS-Gerät integriert.

Der Owner konzipiert Erzählungen, Rätsel etc., die der/m Suchenden angezeigt werden, sobald diese/dieser in die vorher definierten Bereiche tritt.

Bei dem Wherigo, den ich gestern Abend gelöst habe, handelte es sich um eine Reverse Cache: „GC51JJF – Coppenbrügger Reverse Cache„. Das spannende an diesem Cache ist, dass man ihn überall in der Welt quasi starten kann und man nur eine Entfernung zum Finale erhält. Keine Koordinaten nur die Distanz wird dem/der Geocacher/in angezeigt. Ziel ist es mit so wenigen Distanz-Hinweisen wie möglich das Versteck zu finden.

Nach dem Ich mir die Cartridge auf mein Nexus geladen habe startete ich die App „WhereYouGo“ und begann mit der Suche von mir zu Hause, ca. 15 km vom eigentlichen Cache entfernt. Da einen ungefähren Standort des Wherigos kannte (mit falschen Koordinaten, wie bei einem Mystery), fuhr ich erst mal in die Richtung, bis ich der Meinung war, dass ich ziemlich nah dran sei. Insgesamt habe ich dann 10 Mal die Distanz aufgerufen, bis der versteckte Schlingel nur noch an einer Stelle versteckt sein konnte. Da es schon dämmerte war haderte ich zu erst mit mir, ob ich da wirklich suchen sollte. Aber was sollte schon passieren, Augen zu, äh nein, Augen auf und durch…. und nach kurzem Suchen hatte ich ihn dann in meiner Hand! Mein erster gefundene „Wherigo“!

WherigoIch habe mich riesig darüber gefreut und kann nun auch meine 5. Auszeichnung in meinem Inventar platzieren: Den Collector! Jetzt fehlt mir nur noch ein Event und schon habe ich alle 6 Souvenirs von der Groundspeak Aktion: 7 Souvenirs of August. Die letzte Auszeichnung erhält man dann automatisch, sobald man alle anderen Souvenirs erreicht hat. Ich bin gespannt, wie diese heißt und aussieht. Für die kommende Woche habe ich mir ein Event ausgesucht. Mein erstes Geocacher-Event. Ich werde davon berichten!

Falls ihr euch für die verschiedenen Cache-Arten interessiert, könnt ihr auch HIER VORBEISCHAUEN, da sind noch mal die verschiedenen Arten aufgezeigt.

In dem Sinne :)

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (0) →