Posts Tagged Reise

Lebenszeichen vom ReiseKäferli

SReisekäferlichon seit einiger Zeit gilt mein Trackable „ReiseKäferli“ als vermisst. Der kleine Travelbug sollte von Niedersachsen aus in die Schweiz reisen und dort meine Cousine besuchen. Der Cache heißt SchwandenHolz GC2PVQZ. Doch leider ist er da nie angekommen. Nach nur wenigen Stationen war Schluss, genauer gesagt am 03. November 2013. Und was soll ich sagen! Er ist wieder aufgetaucht!!!! Nach nur knappen 271 Tagen ist der ReiseKäferli wieder da und kann seine Reise in die Schweiz wieder aufnehmen! Ich bin ehrlich, ich habe nicht erwartet, dass ich ihn noch mal sehe, und bin wirklich froh, dass es nun weitergeht!

Oh….wer bist du denn??? Upps,…da haben wir ausversehen vergessen dich abzulegen. 
Sorry… Aber jetzt nehmen wir dich erstmal mit auf unsere Reise und wenn du Glück hast, gehts danach auch in die Schweiz. 

Eigentlich heißt es ja, dass ein Travelbug nicht länger als 2 Wochen behalten werden soll. Doch ich bin nicht böse, ich freue mich, dass es nun nach quasi 38 Wochen und 5 Tagen weitergeht! Ich habe gleich mal das Lebenszeichen weiter in die Schweiz geleitet, sodass man sich dort bereithalten soll. In den kommenden Wochen oder Monaten könnte dann doch unser kleiner „Boo“ im Schwandenholz ankommen. Ich heiße dich „Willkommen zurück!“ und wünsche einer tolle Weiterreise! Sobald es Neuigkeiten, Fotos oder besondere Informationen zu meinen Travelbugs und vor allem dem Reisekäferli gibt, werde ich natürlich darüber berichten. Die aktuellen Stationen und Wege gibt es wie immer auf der Seite „Travelbugs auf der Reise„.

Ich bin immernoch auf der Reise Ich bin immernoch unterwegs Es gibt keinen Ort, an dem ich lang bleib Es gibt noch viel zu vieles zu sehen“ – MaximNoise

In dem Sinne :)

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (0) →

TravelBugs auf der Reise!

Hier seht ihr die Reise meiner TravelBugs.

TravelBugs sind kleine Gegenstände, die mit einer speziellen Nummer von Groundspeak versehen wurden, die von Cache zu Cache bzw. von Geocacher/in zu Geocacher/in wandern und so nicht nur Deutschland und Europa, sondern die ganze Welt bereisen können. Sobald die TravelBugs in einem Geocache abgelegt werden, meldet der/die Geocacher/in dieses unter Vewendung der Nummer und der Reisende ist im Cache geloggt. Bei der Aufnahme sowie bei der Ablage oder einfach beim Finden wird dieses gemacht. So erhält der Owner immer eine Übersicht, wo sich der reisende Gegenstand gerade befindet.

TravelBug "Der travelnde Einkaufswagenchip!"

TravelBug „Der travelnde Einkaufswagenchip!“

Ich versuche die GPX Daten immer zu aktualisieren, sobald es einen neuen Stand gibt!

Aktuell sind zwei Bugs unterwegs, der dritte, der Reise-Käferli, ist leider verschollen! Ich hoffe ja noch, dass er irgendwann noch mal auftaucht. Ich glaube allerdings nicht mehr da dran! Der Travelbug hat glaube ich sieben Stationen, satte 30 Kilometer geschafft, und tauchte dann unweigerlich unter und wart seit dem an nicht mehr gesehen. Die Strecke könnt ihr ja unten auf der Karte sehen.

Der Travelbug war eigentlich meiner Cousine in Zürich gewidmet, dort sollte er „hintraveln“ und in einem bestimmten Cache von ihr dann abgeholt werden. Vielleicht schaut doch noch mal der eine oder die andere Geocacher/in in seine/ihre Tasche und findet den kleinen Käferli.

So und nun mal schauen, wo seid ihr denn….. ?!

Der travelnde Einkaufswagenchip

Quarteragent

Reise-Käferli

Ganz Schnörkellos

Vielleicht findet ihr ja auch einen meiner Reisenden und könnt sie mitnehmen und weiterreisen lassen!

 

Veröffentlicht in:

Hinterlasse einen Kommentar (0) →

Geocaching-Steinbergrunde Delligsen

Heute wurde es langsam mal wieder Zeit auf Geocaching-Cachesuche zu gehen. Ich habe mir eine kleine Runde bei Delligsen ausgesucht mit 7 Caches, gelegen an einem Berg und einem Waldrand.

Steinberg 1- 7 von Delliman

Als ich in Delligsen angekommen bin, dachte ich, als ich den Berg sah, dass ich keine große Lust auf eine Bergwanderung habe, aber zum Glück bin ich wirklich losgegangen. Es war eine total schöne Cache Runde, die mit Kreativität glänzte. Der Owner hatte sich wirklich Mühe gegeben. So macht Geocaching Spaß!

In der unteren Galerie habe ich euch mal einige Fotos von den Caches hochgeladen. Aber Achtung, wer sich den Spaß am Cachen nicht verderben möchte, da er/sie vielleicht selber noch diese kleine Runde absolvieren will, sollte sich die Bilder vielleicht nicht anschauen. Ich rufe allgemein mal den SpoilerAlert aus :)

Nach der Runde bin ich dann noch an der B3 einem Travelbug Hotel begegnet, dass unbedingt gefunden werden wollte.

TB Hotel B3 von Doc7204

Und siehe da, ich hatte sogar noch einen nagelneuen Travelbug Dog Tag bei mir in der Geocaching Tasche, den ich dann natürlich gleich mal auf die Reise geschickt habe. Zusammen mit dem Einkaufswagenchip von „Der Gründel“, ich ich gewonnen habe, ist nun ein weiterer Travelbug im Umlauf, der die Welt erkunden darf. Allerdings hoffe ich, dass dieser etwas weiter reisen darf, als mein letzter Bug, der nach wenigen Kilometern vermisst wurde. Also falls ihr meinen EKW Travelbug mal findet, gleich loggen und weiterreisen lassen.

Schön mal wieder auf einer GPS Geocaching Schatzsuche gewesen zu sein.

In dem Sinne :)

no images were found

 

Veröffentlicht in: Geocaching, Natur, Traveling

Hinterlasse einen Kommentar (0) →

Im Fadenkreuz der Walfänger

Seit langen habe ich es geschafft mal wieder ein Buch zu lesen. Ein spannendes Buch über Walfänger.

Ich bin zwar kein Mitglied bei Greenpeace und Umweltaktivist kann man mich nun wirklich nicht nennen, dennoch interessiere ich mich sehr für solche Reiseberichte und Erfahrungen. Somit habe ich mir das Buch:

Im Fadenkreuz der Walfänger: Bordtagebuch einer Greenpeace-Aktivistin von Regine Frerichs

gekauft.

Das Buch ist im September 2008 im Kosmos Verlag erschienen.

Im Fadenkreuz der Walfänger

Im Fadenkreuz der Walfänger

Das Buch ist ein Reisebericht bzw. Reisetagebuch der Greenpeace Aktivistin Regine Frerichs von der Expedition ins Südpolarmeer. Ziel ist es, die „angeblichen“ Japanischen Forschungen zu stoppen, hinter denen, so Greenpeace, nur der verbotene Walfang, keine Forscher sondern Walfänger, stehen. Ferichs berichtet in den verschiedenen Kapiteln von der Freude der Gemeinschaft, das spannende Abenteuer, aber auch der Wut und die Emotionalität die eine solche Expedition bzw. ferne Reise von der Heimat mit sich bringt.

Doch die gefährliche Konfrontation mit den japanischen Waljägern ist nicht tagtägliches Geschehen auf dem Greenpeace Schiff Esperanza. Regine Frerichs bringt dem Leser den Alltag und die Enge des Schiffes nah zeigt auf, dass die Crew auch viel Zeit und Geduld mitbringen muss, wenn man auf der offenen See die Waljäger erst mal finden und verfolgen muss.

Grade die Verfolgungsjagd und die Vertreibung der japanischen Flotte aus den Walgebieten haben eine große Wirkung. Frerichs schreibt, dass jeder Tag ohne Walfang ein gewonnener Tag ist. Auch wenn die Reise der Experanza nach der Verfolgungsjagd frühzeitig, aus Kraftstoffgründen, abgebrochen werden musste.

Ich habe das Buch relativ schnell durchgelesen. Frerichs hat mich quasi mit auf die Esperanza genommen und ich konnte leicht durch Witz, Wut und Spannung eintauchen in die spannende Welt der Greenpeace Aktivisten gegen den Walfang. Mich begeisterte das Thema und Ihr Schreibstil, dass ich das Buch in kürzester Zeit durchgelesen habe. Eine klare Leseempfehlung!

Ich habe mir gleich mal die dazu passende DVD bei Amazon bestellt.

Jagdzeit: Den Walfängern auf der Spur

Auch diese werde ich, sobald ich sie gesehen habe, mal beschreiben.

In dem Sinne :)

Veröffentlicht in: Kunst & Kultur

Hinterlasse einen Kommentar (1) →

Mein Travelbug hängt fest

Ich gebe ja zu, mein erster Travelbug ist erst seit kurzem unterwegs. Seit fast einem Monat hängt dieser Travelbug jedoch in einem Cache fest. Ich will ja nicht drängeln, aber ich hoffe doch, dass er bald mal wieder geloggt wird, bzw. weiterreisen kann. Wie sieht eure Erfahrung aus? Sind eure quasi ständig unterwegs oder bleiben sie auch mal knapp einen Monat ungeloggt?

Hier stelle ich mal kurz meinen ersten Travelbug vor (siehe Listening bei Geocaching.com):

Aktuelle Mission dieser Coin/dieses Trackables

Mein Travel Bug möchte bis nach Valencia in Spanien reisen und dann zu mir zurückzukommen.
Mi Travel Bug quiere viajar a Valencia en España y luego volver a mí.
My Travel Bug wants to go to Valencia in Spain and come back to me.

Informationen zu diesem Gegenstand

Travelbug

Hallo,
das ist mein erster Travel Bug und ich bin noch ganz aufgeregt. Ich hoffe, dass mein kleiner Travel Bug durch die Welt reist und viele spannende Orte / Caches kennen lernen darf. Über ein Foto mit euch würde ich mich freuen. Und nun los. Auf in die Welt!

Hola,
es mi primer „Travel Bug“ y estoy muy nervioso. Espero que mit „Travel Bug“ viaje por todo el mundo y conozca muchos lugares y „caches“ interesantes. Me gustaria ver una foto de mi „Travel Bug“ contigo. ¡Ándale, viaje mi Travel Bug por el mundo!

Hello,
it is my first „Travel Bug“ and I am very excited. I hope that my little „Travel Bug“ will see many exciting places/ „caches“ while traveling through the world. I would love to see a picture with you! Lets go! Into the world!

 

Ein weiterer Travelbug, den ich extra für eine gute Bekannte in die Schweiz schicken wollte, wurde schon nach wenigen Tagen nicht mehr im eigentlichen Cache gefunden. Ich hoffe, dass meine kleinen Reisenden bald wieder weiterreisen bzw. auftauchen.

In diesem Sinne

Steffen

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (0) →