Posts Tagged Podcast

2254 ist nun vorbei

Wer kennt das nicht, liegt nachts wach, kann nicht pennen und in der Glotze kommt auch nur Mist? Na gut, abgesehen von tollen Schnäppchen auf Pearl.TV bzw. individuell einsetzbaren Lock & Lock Dosen auf QVC. Ich habe dann ab und an das Radio eingeschaltet in bin ca. 2006 bei einem Sender hängen geblieben und mich in die verschiedenen Diskussionen einer Sendung vertieft: 2254.

Ich habe schon vor einiger Zeit den Radiosender Deutschlandradio Kultur entdeckt und mit ihm die nächtliche RadioTalksendung, die den Hörerinnen und Hörern ein Forum geboten hat sich nachts zwischen 1:05 Uhr und 2 Uhr über tagesaktuelle Themen auszutauschen.

Radiotalk 2254

Radiodiskussion 2254

Die Sendung lief über 23 Jahre im Radio, zuerst bei RIAS, Deutschlandradio Berlin und schlussendlich bis Juni 2014 bei Deutschlandradio Kultur.

Anrufen konnten alle unter der europaweit kostenlosen Rufnummer: 0800 2254 2254. Die Nummer hat der Sendung auch den Namen gegeben. Nun soll es vorbei sein. Am 20. Juni 2014 lief die letzte Sendung, moderiert vom „dienstältesten Moderator der Sendung“ Oliver Thoma. Begründung ist eine allgemeine Programmreform des Senders. Es heiße, dass sich das Programm auch mehr vom Schwestersender Deutschlandfunk abheben solle. Anstelle des täglichen Radiotalks wird nun die musikalische Sendung „Tonart“ um eine Stunde erweitert, auf insgesamt 3 Stunden.

Ich gebe zu, dass ich die Sendung nicht jeden Morgen gehört habe, allerdings war sie seit ca. 2006  ein ständiger Begleiter als ich ein Jahr in Spanien lebte, sowie heute noch auf dem Weg zur Arbeit. Podcast sei Dank. 

Einige Hörerinnen und Hörer kämpfen durch eine Petition oder anderen Zusammenschlüssen für eine Fortsetzung des Radiotalks:

#2254 muss bleiben: Deutschlandradio will demokratischste Radiosendung Deutschlands einstellen

Nachtgespräche auf Deutschlandradio Kultur retten

Schade, dass diese Sendung eingestellt wurde.
Vielleicht hört man sich an anderer Stelle nochmal.

In dem Sinne: Guten Abend Frau Kolkmann, guten Abend in die Runde….

Veröffentlicht in: Kunst & Kultur

Hinterlasse einen Kommentar (2) →

Jogmap Fatburner

Endlich ist sie wieder da. Die Jogmap.de Seite. Ein Portal für Läuferinnen und Läufer, in dem man ein interaktives Lauftagebuch führen, sich austauschen, neue Strecken entdecken und vieles mehr kann.

Aufgrund eines Serverproblems war die Seite einige Wochen nicht erreichbar und die Webmaster, so die Hinweistafel, kämpften mit der Wiederherstellung der Daten.

Umso mehr freute ich mich heute Morgen, als ich noch etwas muffelig überlegte, ob ich laufen solle, dass die Seite wieder online ist.
Denn ich suchte die letzten Tage schon vergeblich nach dem Jogmap Podcast Training mit dem sympathischen Trainer Chris. Doch auf meinen Festplatten war nix zu finden.

Also hieß es dann schnell runterladen, ab auf den MP3 Player und rein in die Laufschuhe. Da hatte ich allerdings nicht nach draußen geschaut. Es schüttete. Kurz abgewartet, etwas geflucht und ca. 30 Minuten später ging es dann los.

Es war ein tolles Training über ca. 10km. Und Chris, der fiese Podcast-Trainer, brachte mich an mein Limit. So nett und sympathisch der Chris auch ist, doch er fordert auch. Da freut mich sich immer, wenn er einem eine Pause anbietet mit einem ruhigen Auslauf. So schlimmer ist es, wenn er sich nach den viel zu kurzen Minuten quasi einem von hinten auf die Schulter tippt und dich zu einem weiteren Hochpowern überredet.

Toll! Schön, dass Jogmap wieder da ist! Schön, dass die Podcasts wieder downloadbar sind. Wenn es jetzt noch regelmäßig neue gäbe… ich würde dafür auch bezahlen! Kennt ihr vielleicht auch andere Anbieter die solche Trainings-Podcasts anbieten?

In dem Sinne 🙂

Veröffentlicht in: Sport

Hinterlasse einen Kommentar (0) →