Posts Tagged Park der Sinne Laatzen

Park der Sinne

Mitten in Laatzen befindet sich ein wunderschöner Park, der die Menschen einlädt zum Verweilen, die Natur zu genießen und vor allem um auf Entdeckungstour zu gehen. Der Park der Sinne ist ein Projekt der Expo 2000, der Weltausstellung in Hannover, und wurde auf einer ehemaligen Mülldeponie errichtet. Der Park gehört zur Stadt Laatzen und wird unterstützt durch den Förderverein „Park der Sinne e. V.„. Der Garten- und Landschaftsarchitekt Hans-Joachim Adam, hat das Konzept zu diesem vielfältigen Park entwickelt, und unter seiner Leitung wurde diese Grünanlage umgesetzt.

Übersicht Park der Sinne EarthCache GC4BR8VNeben einem gemütlichen Rundgang durch den Park kann man seine Sinne schweifen lassen, oder besser noch aktivieren und schärfen. Denn es gibt verschiedene Entdeckungen im Bereich der vier Elemente: Wasser, Feuer, Luft und Erde, die nur mit Körper, der Seele oder dem Geist zu finden sind. Geschmacks- und Geruchsproben sind neben dem Hören und Sehen und Fühlen natürlich erlaubt.

Und es gibt einiges zu entdecken: einen Kräutertisch, den Echogarten, die Klangschalen, den Summstein, den Märchenwald, die Quelle, das Instektenauge, eine große Sonnenuhr, Wasserspiele, den Sabbattisch und vieles mehr. Ein weiteres Highlight sind die verschiedenen Gesteine, die im Park der Sinne zu finden sind. Im gesamten Park trifft man auf eine geologische Vielfalt an Gesteinen des niedersächsischen Berglandes und des Harzes. Sogar ein „erzählender Stein“ ist zu finden. Er berichtet von den verschiedenen Vorkommen.

Eine Freilichtbühne mitten im Park lädt die Besucherinnen und Besucher von nah und fern zu regelmäßigen Veranstaltungen ein.

Zum Verweilen lädt auch das „Café der Sinne“ ein, das die Besucherinnen und Besucher mit verschiedenen Köstlichkeiten versorgt.

Wie komme ich auf den Park der Sinne? Mir ist der Park schon länger bekannt, da ich in der Nähe arbeite, heute allerdings habe ich den Park mit anderen Augen besucht. Es war ein EarthCache, der mich an diesen besonderen Ort brachte. Der Cache „GC4BR8V Glubschi und die Steine der Sinne -EarthCache-“ hat 4 Stationen, an denen man etwas über die verschiedenen Gesteine und den Park lernen kann.

Die Aufgaben waren sehr schön gewählt. Zum einen muss man dem „erzählenden Stein“ lauschen, dann zwei besondere Steine beschreiben und einen kleinen Selbstversuch mit Wasser und einem Gestein durchführen. Der EarthCache im Park der Sinne hat sich wirklich gelohnt, denn der Park ist immer wieder eine Reise wert. Toller Cache, toller Park, so macht Cachen Spaß! Ein weiterer Multi mit neun Stationen wartet schon auf mich.

In dem Sinne 🙂

Veröffentlicht in: Traveling

Hinterlasse einen Kommentar (0) →