Posts Tagged Fahrrad

Sommernacht-Geocaching, LHR und Ruhe, Respekt und ein Rätsel

Am Sonntagabend, nach diesem warmen Sommertag, hatte ich noch wenig Lust im aufgewärtem Haus zu bleiben. So durchschaute ich kurz die Geocaching-Karte nach neuen Geocaches bzw. Caches, die ich noch nicht besucht habe. Die Wahl fiel schnell auf drei kleine Verstecke: Leinewiesen – HI-Caching (in der Nähe von Limmer), und die beiden Caches: Pförtner mit Hund(t) und 21 aus Barfelde. Bei dem Leinewiesen Cache sah ich schon von weitem ein Auto stehen und wusste sofort, dass es nur weitere Mitcacher sein können. Beim Vorbeifahren sah ich auch die zwei Herren mit Ihren Smartphones in der Hand, sicherlich wurde grade online eingeloggt. Sie schauten mich auch etwas unsicher an. Kurz gewartet bis sie weg waren und zack konnte ich zugreifen.

Wie oft bin ich schon auf dem Leine-Heide-Radweg zwischen Gronau und Brüggen gejoggt, mit dem Fahrrad gefahren oder spazieren gegangen? Ich weiß es nicht, aber es sind unzählige Male. Auch wusste ich, dass hier ganz viele kleine Caches versteckt sind. Einzelne davon hatte ich schon vor einer ganzen Zeit mal gelöst. Gestern wollte ich den Weg nun vervollständigen.

Also rauf auf das Rad und losgeradelt. Ich muss sagen, manchmal ist man einfach blind, Geocaching-Blind. Ich denke, dass es vielleicht ganz gut war den Weg eine längere Zeit nicht abgesucht zu haben, so konnte ich quasi noch mal von vorne beginnen und BUMS…. es hagelte nur vor Logbuch-Einträgen :).

Ob getarnt als Pfahl, der einen Baum halten soll, Vogelhaus oder oder oder…. Erfolgreich war ich, abgeschlossen allerdings habe ich den Weg nicht. Der Cache LHR 5 muss noch ein wenig warten, da dieser sich wohl in einem Bereich befindet, bei dem man durchs Bachwasser waten müsste, und das wollte ich gestern nicht.

Geocaching - Quarteragent on Tour

Schnell einige Utensilien eingepackt und los zum Geocaching

Insgesamt habe ich gestern bei der kurzen Runde 8 Geocaches gefunden und einen Travel Bug entdeckt. Für die kurze sommerliche Geocaching-Tour bin ich sehr zufrieden und hatte Spaß gehabt.

Ebenfalls kam mir kurz der Gedanke einen weiteren Geocache auszulegen. Und zwar im Bereich einer Brücke an der Leine. Idee und Ort perfekt, nachdem ich ihn jedoch dort ausgelegt, mir die Koordinaten notiert hatte und nach Hause geradelt bin, habe ich mir es anders überlegt. Zwar ist ein Erreichen des Geocaches dort ohne Probleme möglich, allerdings ist mir die Gefahr zu groß, dass ein Cacher in den Fluss stürzt und eventuell etwas geschieht. Grade nach dem in kurzer Vergangenheit passierten Unglück. Ich werde meinen Cache also wieder einsammeln oder mir einen ebenfalls so schönen Platz der allerdings absolut ungefährlich ist suchen.

 

Ein weiterer Mystery-Cache ist nun in meinem Logbuch vorhanden:Ruhe, Respekt und ein Rätsel in Laatzen. Zwar hatte ich diesen Cache schon vor einigen Wochen lösen können, geloggt habe ich ihn allerdings erst heute Morgen vor der Arbeit. Da der Final an einem Ort ist, der ab und zu stark besucht ist, passte das trübe Regenwetter heute Morgen optimal für einen kleinen Besuch. Vielen Dank an den Owner! Toller kleiner Rätselcache! Beim Geocaching sind mir die Mysteries noch zu kurz gekommen, das sollte sich mal ändern. 

Meine aktuelle Geocaching-Statistik wächst somit auf: 316 gefundenen Geocaches und 12 getrackte Travel Bugs!

no images were found

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (0) →

Fahrrad-Cache Tour?

Im Mai habe ich eine Woche Urlaub und ich habe mir überlegt, eine kleine Fahrradtour zu planen, auf der ich einige Caches einsammeln möchte.

Da ich ja in der unmittelbaren Umgebung fast alle Caches geloggt habe, wird es inzwischen immer schwerer neue Caches zu loggen. Was heißt schwerer, man muss jedenfalls mit dem Auto oder dem Fahrrad losziehen. Grade eine Tour mit verschiedenen Geocaching Runden wäre toll. Wie die Runde in Duingen oder beim Ith. Sodass man auf einem Spaziergang oder mit dem Fahrrad alle paar hundert Meter suchen kann und vielleicht noch einiges Interessantes aus der Umgebung lernen kann.

Ich denke, dass ich mir mal die Tage gemeinsam mit einer Fahrradapp bestimmte Caches vornehme. Ich hatte schon mal vor einiger Zeit Komoot gefunden, mit der ich in Gießen schon einige kleinere Touren durchgeführt habe. Aber ich muss mich auch da erst mal wieder reinfuchsen, und vor allem die Strecken mit meinen Geocaching-Stationen abstimmen. Wahrscheinlich suche ich mir erst die Caches raus, erstelle dann eine Pocket Query und lasse mir dann eine Strecke ausgeben.

Eventuell gibt es auch einen etwas längeren Multi, den man schön mit dem Fahrrad absolvieren kann. Gerne auch über mehrere Kilometer.

Falls von euch einer eine Idee für eine solche Fahrradtour im Kreis Hannover, Hildesheim, Hameln oder Holzminden hat würde ich mich freuen!

Na gut, ich bin dann mal am Suchen, unterbrecht mich ruhig per Twitter oder so, falls ihr eine Idee habt, einfach @quarteragent und  dem Hashtag #FahrradCache.

Ich freue mich, also in dem Sinne 🙂

Veröffentlicht in: Traveling

Hinterlasse einen Kommentar (0) →

Wie jetzt Sport?!

Ist das nicht bei fast allen Menschen auf der Welt ein ach so toller Vorsatz im kommenden Jahr mehr Sport zu treiben und gesünder zu leben? Nein, ich habe mir das dieses Jahr wirklich nicht vorgenommen gehabt. So war ich eher überrascht, als mir so eine Idee am 2. Januar in den Sinn kam. Komisch aber ich habe mich dem Ganzen einfach mal gestellt und siehe da, es geht doch. Jedenfalls bis heute bin ich mal wieder recht aktiv geworden.

Joggen gehen ist immer eine schöne Outdoor Sportart, da ich ehrlich gesagt überhaupt keine Lust auf Sportstudios habe. Angefangen mit einem wirklich einfachen Intervalltraining habe ich es inzwischen auf 13 Kilometer in 68 Minuten gebracht.

Als ich merkte, dass ich nicht nur drei Tage durchgehalten habe, habe ich mich dann von meiner jahrelang begleitenden Sigmar Uhr getrennt und habe mir eine Polar RCX3 Pulsuhr plus separatem GPS Empfänger gekauft. Viele sprechen sich zwar gegen GPS und für Bewegungssensoren aus, aber ich freue mich, jedes Mal die gelaufene Strecke am Rechner noch mal bestaunen zu können.

Auch auf dem Crosstrainer ist die Uhr echt zu empfehlen. Ich bereue den Kauf auf keinen Fall freue mich über die tollen Auswertungstools.

Zu dem ganzen Sport habe ich auch die Ernährung umgestellt und kann von positiven Gewichtsverlusten sprechen. Toll!

In dem Sinne 🙂

 

Veröffentlicht in: Sport

Hinterlasse einen Kommentar (0) →