Sightseers – Killers on tour!

Sightseers Killers on Tour QuarteragentHeute habe ich euch den Film „Sightseers – Killers on Tour!“ von Regisseur Ben Wheatley mitgebracht. Der englische Film, mit den Hauptdarstellern Steve Oram (Chris), Alice Lowe (Tina), gesprochen von Bjarne Mädel und Anke Engelke, startete in den deutschen Kinos am 28. Februar 2013.

Tina fällt es schwer neue Menschen oder einen Mann kennenzulernen. Grade deshalb klammert sie sich an ihren neuen Freund Chris und plant mit ihm eine Urlaubsreise, quer durch Yorkshire. Tinas Mutter hingegen findet das Vorhaben alles andere als gut für ihre Tochter und hat Angst, ihr Mädchen an den neuen „Fremden“ zu verlieren. Mit allen Mitteln versucht sie, ihre Tochter von der Reise abzuhalten und sie an sich zu klammern.

Das frischverliebte Paar, Chris und Tina, wollen möglichst viel der britischen Inseln, als „Sightseers“, erkunden und haben sich verschiedene Ziele, wie das Eisenbahn- oder das Stiftmuseum, rausgesucht. Das Roadmovie nimmt seinen Lauf.

Ein Haken hat die Reise allerdings. Neben der ständigen Romantik und dem typischen Wohnwagen-Wackeln überkommen Chris immer wieder nervöse Attacken, ausgelöst durch ihn nervende Mitmenschen. Diese Attacken bringen Tinas Liebhaber zum Töten, sodass der eine oder die andere nach einer Begegnung mit Chris nicht mehr nach Hause kommt. Sei es durch Überfahren oder Erschlagen, Chris findet immer einen Weg, seinen Gegenüber loszuwerden. Der Soziopath hat jedoch immer eine, seiner Meinung nach, sehr plausible Antwort dafür, warum die Menschen ihr Leben lassen mussten. Doch trotz der schockierenden Erkenntnis will Tina die gemeinsame Reise nicht abbrechen, sondern weiter die Freiheit und die Unabhängigkeit ihrer Mutter spüren und genießen. Aus dem „Mauerblümchen-Paar“ wird ganz schnell ein killendes Sightseer-Pärchen.

ChrisDas kannst du auch gleich dem National Trust melden. Jetzt stell dir mal vor, vor 300 Jahren vielleicht, ist einer seiner Vorfahren hier ganz gemütlich vorbeispaziert und ist dann einer, wie hat man damals gesagt, Dirne begegnet, so eine wie dir und hat gesagt >>och die vernasch ich jetzt <<, dann hät‘ ich danebenstehen und zugucken müssen. Denn ich wär der verdammte Knecht gewesen und der der Lehnsherr oder so was, und das nenne sie die gute alte Zeit. 

Tina Da ist was dran. So gesehen hast du eigentlich, ja nur meine Ehre verteidigt.

Chris Och, dank nicht mir, dank dem Demokratisierungsprozess.

TinaAus dem Blickwinkel habe ich das Ermorden unschuldiger Menschen noch nie betrachtet.

„Sightseers – Killers on Tour!“ ist eine böse, dunkle Komödie für den kurzen Zeitvertreib. Grade die Filmliebhaber und Liebhaberinnen, die auf schwarzen, britischen Humor stehen, können sich diesen Film anschauen. Man merkt den beiden Schauspielern Lowe und Oram den Spaß am Film an. Dass sie zusammen das Drehbuch geschrieben haben, unterstreicht ihr Schauspiel. Es ist ein witziger und etwas spannender Film, eine Mischung zwischen Roadmovie und einem Horror-Film.

Ich empfehle „Sightseers – Killers on Tour“ als Film „zwischendurch“, an dem man allerdings nicht die höchsten Erwartungen haben sollte.

In dem Sinne 🙂 Ich fahre Campen 🙂

Veröffentlicht in: Filme & Serien

Hinterlasse einen Kommentar (0) ↓

Hinterlasse einen Kommentar

*