Es ist wieder EarthCache Zeit

EarthCache Groundspeak (R)

Groundspeak hat vor einigen Tagen schon verkündet, dass an dem jetzt kommenden Sonntag wieder der „International EarthCache Day“ ist. Und zwar bekommen alle Cacherinnen und Cacher ein besonderes Souvenir, wenn sie am Sonntag, den 12. Oktober 2014, einen EarthCache finden, lösen und ihn natürlich auf Geocaching.com loggen. Laut dem Blogeintrag ist das besondere Souvenir nur an diesem Sonntag erhältlich. Also solltet ihr schon jetzt die Geocaching Karte zücken und mal durchstöbern, welche besonderen Punkte der Erde ihr besuchen möchtet.

Und zu entdecken gibt es vieles! Falls ihr noch nicht genau wisst, was ein Earth Cache ist, könnt ihr in meiner kleinen Infothek mal vorbeischauen. Auf der Seite „Cache-Arten“ stehen die vielfältigen Geocaches mal einfach zusammengefasst.

Wichtig ist zu wissen, dass Earth Caches virtuelle Geocaching Punkte sind, an denen keine Dosen versteckt sind. Oftmals besucht man einen spannenden, historischen, geologischen oder, oder oder Ort und hat im Listing verschiedene Aufgaben, die man vor Ort lösen muss.

Meinen ersten EarthCache fand ich letztes Jahr im Dezember: den „GC3H29K Dolomit am Thüster Berg„. Hier musste die Gesteinsfarbe bestimmt und ein experimenteller Versuch durchgeführt werden (Achtung, Geschmacksproben sind in diesem Fall nicht erlaubt). Weitere besondere Caches die ich bis jetzt gefunden habe sind: „GC1Z401 Der Giesener Wetterberg„, und der „GC28QWV Earthcache bei Sibbesse / Wellenmuster„. Doch einer der spannendsten EarthCaches war der erst kürzlich geloggte „GC3XK33 Entstehung eines Salzsattels„. Da es sich hierbei um einen geologischen aber auch geschichtlichen Cache handelt, der sich beim ehemaligen Bergwerk Mathildenhall befindet.

Jetzt aber fangt an zu planen… Enden möchte ich heute mit einem Zitat von Tucholsky, das den besonderen Sonntag am besten beschreibt.

In dem Sinne 🙂

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an. – Kurt Tucholsky

 

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (0) ↓

Hinterlasse einen Kommentar

*