Der Potatoexpress – die Mikrowellenkartoffel

Potato Express PotatoexpressEgal wo man heute hinschaut, es muss alles schnell gehen. Man hat ja kaum noch Zeit für etwas. Mal eben Kartoffeln kochen? Unmöglich! Das hat jetzt ein Ende! Mit dem Potatoexpress – der Mikrowellenkartoffel, kann man kurz und knapp des/der Deutschen Lieblingsbeilage in Nullkommanichts gar bekommen.

Für Rund 1,50 Euro erhält man den Potatoexpress oder auch Potatobag genannt. Es ist ein Stoffbeutel, in dem bis zu vier Kartoffeln Platz finden. Laut Hersteller dauert der Prozess der Garung nur vier Minuten und die perfekte Ofenkartoffel sei fertig. Während der Zeit in der Mikro entsteht im Potatoexpress Dampf, der die Kartoffel „kocht“.

Ich weiß, dass inzwischen viele Online-Bewertungen nicht mehr ganz zu trauen sind, doch die Fülle an fünf Sternen und einigen Youtube Videos haben mich neugierig gemacht und für 1,50 Euro kann man ja mal zuschlagen.

Der Beutel an sich ist sehr gut verarbeitet. Wie üblich finden sich auf ihm auch sämtliche Sicherheitshinweise zur Benutzung und der Warnung, dass der Inhalt sehr heiß sein kann.

Der Potatoexpress Test

Anleitung laut des Beutels:

  1. Lege 1-4 gewaschene Kartoffeln in den Potato Express und schließe die Klappe
  2. Lege den Beutel in die Mikrowelle und koche ihn für 4 Minuten
  3. Nehme vorsichtig den Potato Express aus der Mikrowelle und nehme vorsichtig die Kartoffeln heraus
  4. Genieße sie!

Potatobag Potatoexpress Potato Express in der MikrowelleZum Versuchsaufbau: Ich habe zwei mittelgroße Kartoffeln in den Sack gelegt. Zwar sind auf den Verkaufsfotos echt große Ofenkartoffeln, aber man muss ja nicht gleich versuchen, das Maximum auszureizen.

Garzeit habe ich auf vier Minuten eingestellt bei maximaler Wattzahl.

Während der Garzeit roch es schon ein wenig nach Kartoffeln. Wie erwartet, knallte nix, brizelte nichts oder funkte auch nichts.

Nach den ersten vier Minuten waren die Erdäpfel schon ziemlich heiß und fast durch. Doch da es nichts Unschöneres gibt, als rohe Kartoffeln, habe ich ihnen noch mal weitere zwei einhalb Minuten Mikrowelle gegönnt.

Fazit

Fertige Kartoffeln Potatobag Potatoexpress Potato ExpressDie Kartoffeln wurden im Potatoexpress sehr heiß und sind nach einer kurzen Zeit in der Mikrowelle wirklich gar. Geschmacklich sind sie genauso, als wären sie im Wasser gekocht. Für ein schnelles Essen für mich allein ist es top. Wenn ich Gäste bekomme, würde ich allerdings auf das traditionelle Kartoffelkochen zurückgreifen. Da ich schon bei zwei mittelgroßen Kartoffeln mehr als sechs Minuten brauchte, will ich mir das Drama nicht für einen Abend mit Gästen vorstellen.

Bei Amazon ist der Potatoexpress ebenfalls erhältlich für aktuell 3,51 Euro oder 0,99 Euro, die Händler sitzen allerdings auch in China.

Was habt ihr schon für tolle Kartoffeln mit dem Potatoexpress oder dem Potatobag gezaubert? Wie gefällt euch das China-Gadget geschmacklich? Oder auf welche Gadgets in der Essenszubereitung setzt ihr?

Ich wünsche jetzt allen einen guten Appetit!

In dem Sinne 🙂

Veröffentlicht in: China Gadgets

Hinterlasse einen Kommentar (0) ↓

Hinterlasse einen Kommentar

*