16 Länder in 24 Stunden – die nationale Weltreise

Vor einigen Tagen habe ich einen Tweet vom Berufsgeocacher gelesen, der die Challenge „16 Länder in 24 Stunden“ beinhaltete. Ich wusste davon nicht wirklich was und kannte diese auch nicht. Zu erst habe ich nur kurz gehalten und bin dann jedoch in meiner Timeline weitergegangen.

Doch die Idee lies mich nicht los und ich habe mich mal etwas mehr mit dem Thema beschäftigt. Schon beim Lesen stieg meine Begeisterung, sodass schlussendlich natürlich sofort ein Weltreiseticket besorgt wurde. Doch worum geht es eigentlich?

16 Länder* in 24 Stunden – Geocaching von Grönland bis Brasilien

Diese besondere Reise wird organisiert von anke.rainer und N52E10. Unsere gemeinsame Reise beginnt am Freitag, den 20. März 2015 um 18 Uhr beim Event „GC5NMQQ Schwenkt das Taschentuch“ in Braunschweig und wird sich quer durch Deutschland ziehen. Laut der Homepage heißt es: „Jetzt wird es eine neue, bisher nie da gewesene Geocaching-Challenge geben!„.

16 Länder in 24 Stunden - Rechte bei www.16-in-24.de

16 in 24 Challenge – Rechte bei www.16-in-24.de

„16 Länder in 24 Stunden“ soll ein neuer Mystery auf Geocaching.com werden, dessen Ziel es ist, 16 Länder* in 24 Stunden zu bereisen. Die Definition Länder ist hierbei jedoch auf nationaler Ebene innerhalb Deutschlands bezogen. Das heißt, dass Orte oder Gemeinden, die denselben Namen tragen wie ein Land eine bekannte Ortschaft eines Landes besucht werden.

Unsere Reise wird also von Norwegen, Neuengland, Amerika über Grönland, Kalifornien und Brasilien, bis nach Picher, Waterloo und schlussendlich nach Kamerun führen. Das ist natürlich nur ein Auszug. Die ganze Route könnt ihr auf der Homepage von „16 Länder in 24 Stunden“ nachlesen. In jedem Staat wird ein Traditional Cache gesucht und geloggt.

Ob wir die Challenge „16 Länder in 24 Stunden“ schaffen? Ihr könnt fast hautnah dabei sein, wenn wir gegen die Uhr ankämpfen und von Land zu Land reisen. Durch ein Live Tracking seid ihr immer auf dem aktuellen Stand und könnt unsere Reise live im Netz verfolgen.

Insgesamt können 50 Geocacher/-innen an dieser spannenden Reise teilnehmen. Bis heute Abend (14.3.2015) sind schon 83 Prozent der Tickets gebucht. Wer also noch Lust hat dabei zu sein, sollte sich schnell anmelden, ansonsten sind die Plätze weg. Die Tickets kosten 100 Euro. Ebenfalls gibt es besondere Trackables die extra für die Challenge „16 Länder in 24 Stunden“ produziert wurden. Also buche jetzt schnell dein Ticket hier!

Ich bin schon sehr gespannt und bereits beim Packen meiner Koffer, das Orga-Team verlangt einiges. Einiges, dass viel Spaß verspricht.

Wer von euch ist noch bei der Challenge „16 Länder in 24 Stunden“ dabei? Habt ihr so eine ähnliche Challenge auch schon mitgemacht? Über eure Erfahrung freue ich mich!

In dem Sinne!

Veröffentlicht in: Geocaching

Hinterlasse einen Kommentar (1) ↓

1 Comment

  1. Gundel Januar 31, 2017

    Was für eine sinnlose Aktion! Was hat das noch mit Geocachen zu tun?

    reply

Hinterlasse einen Kommentar

*